Willkommen auf der Homepage der
48. Grundschule Dresden-Friedrichstadt

Unsere Schule, im Stadtteil Friedrichstadt, zentral gelegen am Innenstadtrand von Dresden ist eine der ältesten Schulen Sachsens. Sie befindet sich seit Jahrhunderten im Schulbetrieb und kann auf eine lange und interessante Geschichte zurückblicken.

Auf unserer Homepage informieren wir über uns als Schule, unseren Unterricht, unsere Tradition im Schulalltag sowie über Beratungsangebote und unseren Förderverein.

Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 23.03.2020

Ab Mittwoch, 18.03.2020, bis Freitag, 17.04.2020, wird der Schulbetrieb eingestellt (Schulschließung).

Betreut werden ausschließlich Kinder, deren beide Elternteile oder der alleinige Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind. Ein Anspruch auf Notbetreuung besteht auch, wenn nur einer der Personensorgeberechtigten im Gesundheitswesen sowie im Bereich der ambulanten bzw. stationären Pflege oder im Polizeivollzugsdienst tätig ist und aufgrund dienstlicher und betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert ist. Voraussetzung für die Notbetreuung ist, dass die Kinder und deren Personensorgeberechtigten keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen und nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen sind und sie keine Symptome der Krankheit Covid-19 aufweisen.

Die Personensorgeberechtigten weisen die Tätigkeit in einem Formblatt gegenüber der Leitung der Schule schriftlich nach. Der Nachweis bedarf der schriftlichen Bestätigung durch den Arbeitgeber bzw. Dienstherrn.

Bitte nutzen Sie die Seite www.bildung.sachsen.de für weitere Informationen und den Download des erforderlichen Formulars.

Lesen Sie hier den Elternbrief des Grundschulverbandes mit Tipps zum Lernen zu Hause auch in englisch, französisch, türkisch und arabisch.